Fußballturnier der Jugendkooperation

von links: Kai Nienaber, Ralph Zöller, Andreas Stahl und Silvan Castor Am zweiten Augustwochenende fand zum elften Mal das große Jugendturnier der Jugendkooperation Horressen/Eschelbach/Elgendorf statt. 24 Jugendmannschaften kickten um den Sieg und um die begehrten Siegertrophäen. An diesem Wochenende wurden viele Pokale und Medaillen verliehen. Die Sebastian Stahl-Stiftung unterstützte die Organisatoren dieses großen Sportereignisses und

Bambini-Fußballer SV Gehlert

Die Bambini-Fußballer des SV Gehlert freuen sich über ihre neuen Trikots. Gemeinsam mit einem lokalen Unternehmen hat die Sebastian Stahl-Stiftung die Kosten dafür übernommen. Wir wünschen den jungen Sportlerinnen und Sportlern viel Erfolg, aber vor allem viel Freude beim Kicken.

KiTa Feldmäuse in Kölbingen

Die Leiterin der Kindertagesstätte, Agnes Schwickert und Ortsbürgermeister Frank Schäfer freuten sich am 25. September 2018 über den Besuch von Andreas und Maximilian Stahl. Diese überbrachten eine Geldspende der Sebastian Stahl-Stiftung. Mit diesem Geld soll ein Spielgerät für den neuen Spielplatzbereich der U3-Kinder angeschafft werden. Aktualisierung Juli 2019: Die kleinen Kinder der Kita freuen sich

Kindergarten Ruppach-Goldhausen

Ein tolles Projekt ist realisiert!! Am 18. Mai 2019 konnte im Kindergarten St. Barbara in Ruppach-Goldhausen der neue Wasserspielplatz seiner Bestimmung übergeben werden. Im Rahmen eines Sommerfestes und bei strahlendem Sonnenschein war der Tag wie gemacht für " Wasserspiele". Die Freude und Begeisterung der Kinder an dem neuen Gerät war riesig!!

Ein Tag im Kletterwald

Im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit stehen in der Kita Höchstenbach die Themen: Bewegung, Ernährung und Sprache. Durch die große Freude der Vorschulkinder an Bewegungsaktionen möchten die ErzieherInnen mit den "Großen" einen Tag im Kletterwald in Bad Marienberg verbringen. Damit auch jedes Kind an diesem Erlebnistag teilnehmen kann übernimmt die Sebastian Stahl-Stiftung die Eintrittskosten. Wir wünschen

Sebastian Stahl-Gedächtnispreis 2019

Adrian Lamberty und Andreas Stahl Im Rahmen der diesjährigen Abschlussfeier für die Bachelor- und Master-Absolventen des Studiengangs Gebäude- Versorgungs- und Energietechnik wurde auch der Sebastian Stahl-Gedächtnispreis verliehen. Der Preis wird an einen Studierenden (m/w) vergeben, der zusätzlich zu seinem guten Hochschulabschluss auch gleichzeitig großes gesellschaftliches Engagement gezeigt hat. Der Preisträger 2019 heißt Adrian Lamberty. Wir

Kindergarten Langenhahn

Durch eine Spende der Sebastian Stahl-Stiftung konnte der Kindergarten "Kinderlachen" in Langenhahn sich ein wunderschönes Bällebad anschaffen. Damit können u.a. der Bewegungsdrang , die Geschicklichkeit und die Körperwahrnehmung der Kleinen gefördert werden. Die Kinder uns Erzieherinnen sind wahnsinnig stolz und dankbar, eine so tolle Spende erhalten zu haben!!

Tanzgruppe „Happy Feet“

Die 14 Mädchen der Tanzgruppe "Happy Feet" aus Dernbach sind zwischen 7 und 11 Jahren alt. Seit vier Jahren tanzen die Kinder mit viel Freude gemeinsam. Die schönen Kostüme für ihr aktuelles Tanzprojekt "Phönix-Feuervogel" wurden von der Sebastian Stahl-Stiftung gesponsert. Die Trainerinnen und Kinder der Gruppe freuten sich sehr über diese Unterstützung. Und wir bedanken

Kinder stark machen

"Kindergartenkinder stark machen" So der Name eines Projekts gegen sexuelle Gewalt an Mädchen und Jungen. In Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund e.V. und durch die finanzielle Unterstützung der Sebastian Stahl-Stiftung kann die Kita Herz -Jesu in Siershahn diese Projekt für ihre 4-5 jährigen Kindergartenkinder im Frühjahr 2019 anbieten.

Weihnachtsfeier im Café International, Wirges

"Von Herzen möchten wir der Sebastian Stahl-Stiftung für die großzügige Zuwendung danken, mit deren Hilfe wir viele Kinder bei unserer Weihnachtsfeier am 20. Dezember 2018 im 'Café International' glücklich machen konnten. Unsere Helferinnen und Helfer hatten sehr viel Spaß daran, die von den Kindern im Vorfeld auf den Herzen festgehaltenen Wünsche zu erfüllen. Es war