Frauenhaus Westerwald

Aufgrund der Coronavirus Pandemie wurde Mitte März 2020 ein Herunterfahren des Öffentlichen Lebens für Deutschland angeordnet. Dieser "Lockdown" brachte Befürchtungen mit sich, dass es in Familien verstärkt zu häuslicher Gewalt kommen könnte. Anlaufstellen in solchen Extremsituationen sind u.a. Frauenhäuser. Diese rechneten daher mit steigenden Anfragen. Um für etwas finanzielle Entlastung in diesem Bereich zu sorgen

Tierheim Montabaur

Aufgrund der Empfehlungen des Deutschen Tierschutzbundes im Umgang mit dem Coronavirus wurde das Tierheim bis auf Weiteres für die Öffentlichkeit geschlossen. Aus diesem Grund können Tiere nur sehr eingeschränkt vermittelt werden. Die Verweildauer ist also länger als sonst üblich. Weiterhin kommt hinzu, dass Haustiere von erkrankten Besitzern aufgenommen werden müssen. Um in dieser schwierigen Situation

Schutz Einheimischer Natur (SEN)

Lange Jahre hat der Vereinsvorsitzende des SEN Rothenbach e.V. (Gemeinnütziger Naturschutzverein) die notwendigen Transporte für den Verein mit seinem Privatfahrzeug erledigt. Da dieses nun nicht mehr möglich ist, musste ein Kleintraktor angeschafft werden. Die notwendige Finanzierung dieses Zugfahrzeuges hat den Verein allerdings an die finanzielle Grenze gebracht. Da aber, gerade jetzt im Frühling, wieder Aufwendungen

Joshuas Engelreich, Wilhelmshaven

Dem Hospiz in Wilhelmshaven sind Familien aus ganz Deutschland willkommen zu denen ein Kind oder ein Jugendlicher mit einer verkürzten Lebenserwartung gehört. Bei ausgezeichneter und liebevoller Betreuung können hier die Familienmitglieder vielleicht eine erholsame Zeit gemeinsam verbringen. Sie können, wenn die Zeit gekommen ist, sich in dieser besonderen Atmosphäre aber auch voneinander verabschieden. Den dringenden

Schulsanitätsdienst Gymnasium Westerburg

Der Schulsanitätsdienst des Konrad-Adenauer-Gymnasiums in Westerburg besteht aus 4 Kooperationslehrkräften und derzeit 21 Schüler-/Innen. Der SSD ist nun das zweite Schuljahr im Einsatz. Bereits im ersten Schuljahr 2018/2019 wurde das Team zu knapp 100 Einsätzen gerufen. Das wichtigste Utensil im alltäglichen Einsatz in der Einsatzrucksack. Er enthält alle benötigten Geräte und Materialien. Leider war einer

Frauenhaus Westerwald

In 2019 startete das Frauenhaus Westerwald eine Spendenaktion unter dem Motto "Lichter gegen Gewalt". Im Mittelpunkt des Spendenaufrufes standen die Kinder aus dem externen Projekt des Frauenhauses "Gegen die Angst- Nachsorge für Kinder bei häuslicher Gewalt". Um diese wichtige Arbeit weiterführen zu können wurde um finanzielle Unterstützung gebeten. Als Dank für jede Spende, auch von

Betreuende Grundschule Kaden

Auf Einladung von Frau Flügel und Frau Klee besuchte Cornelia Stahl im Dezember 2019 die Betreuende Grundschule Kaden. Mit ganz viel Freude und Begeisterung führten die Kinder und ihre Betreuerinnen die neue große Holzküche und den neuen Holzkaufladen vor. Beides konnte von dem Geld der Stiftung angeschafft werden. Im Beisein von Frau Stahl wurden an

Grundschule Biersdorf

Das Lernen mit und über digitale Medien ist heutzutage eine zentrale Kompetenz in deutschen Schulen. Daher freuten sich die Mitglieder des Fördervereins der Grundschule Biersdorf den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften einen iPad-Koffer mit sechs iPads übergeben zu können. Auch ein "Apple TV" konnte neu in Besitz genommen werden. Diese hohe Investition war dem

SG Langenhahn/Rothenbach

Jörg Steuper, Andreas Stahl und Jugendspielerin Lucy. Die Sebastian Stahl-Stiftung hat für die Jugendmannschaften neue Fußballtore in verschiedenen Größen gesponsert. So kann der Verein in Sachen Qualität und Sicherheit einen neuen und zeitgemäßen Standard auf dem Sportgelände bieten. Der Nachwuchs kann auch in Zukunft bestens gefördert werden. Jugendabteilungsleiter Jörg Steuper und Andreas Stahl freuen sich

DRK Rheinland-Pfalz

"Paula - Helfen ist ein Kinderspiel", diesen Titel trägt ein Projekt des rheinland-pfälzischen Roten Kreuzes. Vorschulkinder sollen kindgerecht und spielerisch an die Themen "Erste Hilfe" und "Hilfsbereitschaft" herangeführt werden. Paula ist eine pädagogisch einsetzbare Handpuppe. Sie zeigt den Fünf- und Sechsjährigen, dass es Spaß macht, anderen zu helfen. "Den Kindern fällt es leichter, mit einer