Die Tafel Westerwald

Helfen ist Herzenssache - in dieser Haltung unterstützt die Sebastian Stahl Stiftung viele Projekte im Westerwald. Damit die Tafel Westerwald auch weiterhin Lebensmittel vor der Vernichtung retten und Menschen in Not unterstützen kann, erhielt sie jetzt 1.000,- €. Damit will die Stiftung einen Beitrag dazu leisten, dass trotz der massiv gestiegenen Kosten für Benzin und

Garten der Schmetterlingskinder

Im Juni wurde auf dem Friedhof in Dernbach die Kindergrabstätte 'Garten der Schmetterlingskinder' feierlich eingesegnet. Trauer braucht Zeit, Raum und einen Ort. Erst in den letzten Jahren wird dieses auch Eltern von früh verstorbenen Kindern zugestanden. Zukünftig kann nach Beisetzungen diese Grabfläche im Schmetterlingsgarten mit Grabplatten ergänzt werden. Dieser Bereich des Friedhofs ist aber auch

Christiane-Herzog-Schule in Neuwied

Liebe Cornelia, liebe Vorstandsmitglieder, meine diesjährigen Entlassschüler:innen sagen hiermit stellvertretend aufrichtigen Dank für all die finanziellen Unterstützungen der letzten Jahre. Durch die Geldspenden der Sebastian-Stahl-Stiftung konnten gerade in den Corona-Jahren verschiedene kleine „Abschlussträume und -wünsche“ realisiert werden, z.B. Abschluss-T-Shirts, oder wie dieses Jahr, der wunderschöne Druck einer mit großem Aufwand erstellten Abschluss-zeitung. Alles Liebe Micha

Kindertanzgruppe Wirges

Die Kindertanzgruppe die "Grünen Funken" gehört dem Karnevalsverein Wirges an. Die Gruppe besteht aus 16 aktiven Tänzerinnen im Alter von 6 bis 10 Jahren. Nun sind die Gardekostüme, die immerhin 20 Jahre gehalten haben, in die Jahre gekommen. Die neue Kostüme kosten pro Kind knapp 400 Euro. Um die Finanzen der Eltern und des Vereins

Kommunale Kindertagesstätte Höchstenbach

Am Samstag, 02. Juli 2022 waren wir auf dem Sportplatz in Wied. Hier fand endlich wieder ein Sportfest der Kita Höchstenbach statt. Teilnehmen konnten alle Kinder der Einrichtung und die Geschwisterkinder. Die Sebastian Stahl-Stiftung hatte die Kosten für die Medaillen übernommen, die die Kinder mit Freude in Empfang nahmen. Vielen Dank dem Team für die

Spiel- und Freizeitplatz für die MUTABOR Kinderwohngruppen in Nister

Eine massive Nestschaukel, ein Bodentrampolin und ein gepflasterter Platz zum Grillen und Zusammensein: Der Außenbereich der Wohngruppen des gemeinnützigen Jugendhilfeträgers MUTABOR ist fertig und wurde nun eröffnet. Drei Jungen und zwei Mädchen toben bereits auf der Nestschaukel, schubsen sich gegenseitig an, springen herunter auf den weichen Boden, der mit Hackschnitzeln gepolstert ist. Nebenan hüpfen zwei

Kita St. Elisabeth in Höhn

Liebe Familie Stahl, ganz herzlich möchten sich die Kinder und Erzieher*Innen für Ihre Unterstützung bedanken. Durch Ihre Geldspende konnten verschiedene Rutschen, Leitern und Yogamatten angeschafft werden. Die Kinder haben viel Spaß und Freude an und mit den neuen Turngeräten. Auf den Yogamatten können wir außer Katze, Kuh und Down Dog auch wunderbar entspannen. Während auf

Dorfgemeinschaft Himburg

Die Burganlage, Teil des Waldspielplatzes in Rothenbach-Himburg, wurde im vergangenen Jahr erneuert. Diese Miniatur-Burg ist ein Wahrzeichen des Ortes und erstrahlt nun im neuen Glanz. Es  ist schön, dass die Sebastian Stahl-Stiftung einen Beitrag dazu leisten konnte - zur Freude aller Besucher*Innen.

Initiative Baby-Notarztwagen

Die Björn Steiger-Stiftung hat sich seit Jahrzehnten das Ziel „Leben retten“ auf die Fahnen geschrieben. Die Flugrettung, der Notruf 110/112 oder die Notrufsäulen an Land- und Kreisstraßen sind auf die Initiativen der Stiftung zurückzuführen. Nun werden dringend Sponsoren zur Finanzierung des Baby-Notarztwagens Felix gesucht. Ein Anliegen, dem sich der Vorstand der Sebastian Stahl-Stiftung sehr verpflichtet

Insektenquartiere für den Westerwald

Als geradezu gigantisch beschrieb das Team der ökumenischen Jugendkirche “Way to J“ im Frühjahr 2021 die Resonanz auf die Aktion  “Insektenquartiere für den Westerwald“. Institutionen und Privatpersonen können diese weiterhin kostenlos erhalten.  Die Neubesitzer müssen allerdings auch einen Wildblütenstreifen anlegen.  Dazu erhalten sie Wildblütensamen, der über die Jahre im Westerwald gesammelt wurde. Eine nutzbringende Aktion