SG Langenhahn/Rothenbach

Das jüngst ausgetragene Jugendturnier hat wieder deutlich gezeigt, wie dringend die Tore für die Jugend und die jüngeren Kinder ausgetauscht werden müssten. Nach Jahrzehnten der Nutzung sollen diese endlich erneuert werden. Ein schönes Projekt für die Sebastian-Stahl-Stiftung!! Sehr gerne übernehmen wir die Kosten für zwei neue Jugend-Tore und vier neue Mini-Tore.

„PAULA“-Konzept des DRK Westerwald

"PAULA - Helfen ist ein Kinderspiel" so lautet das Projekt des rheinland-pfälzischen Roten Kreuzes für Vorschulkinder. Mit dem Projekt werden Kinder im Alter zwischen 5 und 6 Jahren spielerisch und kindgerecht an die Themen "Erste Hilfe" und "Hilfsbereitschaft" herangeführt. Der Bitte des DRK-Kreisverband Westerwald entsprechen wir gerne und beteiligen uns an Kosten für dieses besondere

Brüder-Grimm-Schule Guckheim

Der Förderverein der Grundschule Guckheim sammelt Gelder um eine neue Verstärker-Anlage anzuschaffen. Bei zukünftigen Schulaufführungen, Konzerten usw wäre eine neue Anlage sehr wünschenswert. Gerne sagen wir dem Förderverein eine Beteiligung an den Kosten von insgesamt ca. 2.500 Euro zu.

Montessori-Schule Westerwald

Die Schülerschaft der Freien Montessori-Schule Westerwald in Westerburg fiebert schon eine Weile auf neue sportliche Aktivitäten hin. Fußball und Basketball stehen weit oben auf der Wunschliste. Ganz in Sebastians Sinne, unterstützt die Stiftung gerne die Schule bei der Anschaffung von neuen Bolzplatztoren und Basketballständern.

Grundschule Biersdorf

In der Grundschule Biersdorf sollen zukünftig auch Tablets im Unterricht zum Einsatz kommen. Es ist vorgesehen zunächst ein Koffersystem sowie 6 iPads mit entsprechenden Hüllen anzuschaffen. Im Zusammenhang mit diesem Projekt fallen viele weitere Kosten an. Externe finanzielle Unterstützung ist hier unverzichtbar. Gerne leistet die Sebastian Stahl-Stiftung einen Beitrag bei der Verwirklichung dieses Vorhabens.

Betreuende Grundschule Kaden

Neunzehn Kinder besuchen zur Zeit die betreuende Grundschule Kaden. Ab dem Schuljahr 2019/2020 wird es morgens eine zusätzliche Gruppe geben. Das Betreuungsangebot wird dann auch um eine Nachmittagsgruppe erweitert. Im Hinblick auf die zusätzlichen Gruppen und auch weil viele Spielsachen mittlerweile in die Jahre gekommen sind möchten die beiden Betreuerinnen gerne Neues zum Spielen anschaffen.

Clowndoktoren

Die Westerwälder Clowndoktoren wollen ihr Engagement gerne auf Senioreneinrichtungen und Kinderhospize ausdehnen. Die zusätzlichen Ausbildungskosten belaufen sich auf ca. 600 €/Person. Die Sebastian Stahl-Stiftung hat die Kostenübernahme für zwei Personen zugesagt.