Die First-Responder sind eine Ergänzung zum regulären Rettungsdienst. Sie überbrücken die Zeit vom Notfallereignis bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Im April 2010 startete das Projekt „First-Responder-System in den Augst-Gemeinden“. Mittlerweile hat die Gruppe über 200 Einsätze im Jahr. Nach fast 10 Jahren war es wichtig, die Ausstattung dem heutigen Qualitätsstandard anzupassen. Drei veraltete AED-Geräte (Automatisch externer Defibrillator) mussten beispielsweise erneuert werden. Dirk Wiss und Dominik Schneider bedankten sich im Rahmen einer symbolischen AED-Übergabe bei Henrik Rolshoven von der Sebastian Stahl-Stiftung für die großzügige Spende von 1.500 Euro.

2020-07-12T12:40:11+00:00