Aufgrund der Coronavirus Pandemie wurde Mitte März 2020 ein Herunterfahren des Öffentlichen Lebens für Deutschland angeordnet. Dieser „Lockdown“ brachte Befürchtungen mit sich, dass es in Familien verstärkt zu häuslicher Gewalt kommen könnte. Anlaufstellen in solchen Extremsituationen sind u.a. Frauenhäuser. Diese rechneten daher mit steigenden Anfragen. Um für etwas finanzielle Entlastung in diesem Bereich zu sorgen hat die Sebastian Stahl-Stiftung das Frauenhaus Hachenburg unterstützt.

2020-06-01T12:58:17+00:00