Am Samstag, 30. Oktober 2021 wurden die fast 2.000 Baumsetzlinge der Pflanzaktion 2021 im Erinnerungswald gesetzt. Die Fläche befindet sich zwischen Winnen und Seck – auf Höhe der Einmündung zum Hofgut Dapprich. Es herrschte ideales Pflanzwetter und ein unglaublicher Teamgeist im Kreise der vielen HelferInnen. „Selten im Leben habe ich ein Tagwerk als so sinnvoll angesehen“, so lautete der Tenor von vielen. Nochmals ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle den zahlreichen HelferInnen. Ich bin dankbar für jede einzelne Begegnung. Im nächsten Jahr wird das Eingangsportal des Waldes angelegt. Der Ort, an dem an geliebte Menschen namentlich erinnert werden wird. Und das Projekt Erinnerungswald geht weiter. Über Wäller Helfen und die Sebastian Stahl-Stiftung können weitere Baumpatenschaften für den Erinnerungswald zum Preis von 7 Euro abgeschlossen werden. Die nächste Pflanzaktion findet dann im Herbst 2022 statt. Einfach nur Überweisung und Info an eine der beiden Institutionen.

2021-12-18T18:42:33+00:00