Am 24.01.2017 richtete die PI Montabaur ihr zweites dienststellenübergreifendes Fußballturnier aus.

Durch eine Spende der GdP sowie vieler Kollegen und einem durchgeführten Würstchen- und Getränkeverkauf konnte letztlich der tolle Erlös von 600 € zusammengetragen werden.

Der genannte Erlös soll gleich zwei karitativen Zwecken zugutekommen: 300 € wurden der Sebastian-Stahl-Stiftung übergeben.

Weitere 300 € kommen dem Kinderhospiz Koblenz zugute.

Der Dank gilt allen teilnehmenden und spendenden Kollegen, der Gewerkschaft der Polizei (Ralf Pörtner) sowie den Kollegen Andreas Krobb, Andreas Krämer, Navid Ahmed und Katharina Jung, die die Organisation des diesjährigen Turnieres übernahmen.

2017-08-15T14:55:11+00:00