Die Sebastian Stahl-Stiftung unterstützt das Evangelische Gymnasium Bad Marienberg bei der Anschaffung einer neuen Tischtennisplatte

Viele erinnern sich wohl noch an den 24. März 2015 als der Germanwings-Flug 9525 in den französischen Alpen zum Absturz gebracht wurde. Dieses schreckliche Ereignis brachte viel Leid und Trauer für die Angehörigen. Auch Westerwälder Familien waren betroffen. So verlor Familie Stahl ihren Sohn Sebastian. Zu seiner Erinnerung gründeten die Eltern die Sebastian Stahl-Stiftung, die es sich zum Ziel gesetzt hat Sebastians Vermächtnis – die Liebe zum Sport und sein soziales Engagement – in die Welt zu tragen. Seit dem 29.10.2015 bewegt die Stiftung viel und förderte bereits eine große Zahl von Projekten an Westerwälder Schulen. In die Liste der erfolgreich geförderten Projekte darf sich nun auch das EvGBM einreihen, welches mit 1.000 Euro bei der Anschaffung einer neuen Tischtennisplatte unterstützt wurde. Die neue Platte ergänzt damit das zur Verfügung stehende Angebot für unsere Schüler*innen und wird uns sicherlich viele Jahre Spaß und Beschäftigung bringen.  Gibt es einen schöneren Weg einen Menschen in Erinnerung zu behalten?  Die Schulgemeinschaft bedankt sich bei der Sebastian Stahl-Stiftung und freut sich auf viele spannende Partien Tischtennis.

2020-12-03T21:57:32+00:00