About stahlx

This author has not yet filled in any details.
So far stahlx has created 153 blog entries.

Betreuende Grundschule Kaden

Auf Einladung von Frau Flügel und Frau Klee besuchte Cornelia Stahl im Dezember 2019 die Betreuende Grundschule Kaden. Mit ganz viel Freude und Begeisterung führten die Kinder und ihre Betreuerinnen die neue große Holzküche und den neuen Holzkaufladen vor. Beides konnte von dem Geld der Stiftung angeschafft werden. Im Beisein von Frau Stahl wurden an

Grundschulliga Rhein-Lahn

Der Basketball Verein Lahnstein e.V. hat die Grundschulliga Rhein-Lahn ins Leben gerufen. Mit diesem Projekt will man die Grundschüler für den Basketballsport begeistern. Sie sollen Freude an Bewegung erfahren und somit Alternativen zur PC- und Smartphone-Freizeit kennenlernen. Zu den fünf bisher teilnehmenden Grundschulen haben weitere ihr Interesse an der sehr erfolgreichen Aktion bekundet. An den

Weihnachtswunsch im Kinder- und Jugendhospiz

Wir haben im Kinder- und Jugendhospiz Joshuas Engelreich in Wilhelmshaven nachgefragt, ob es vielleicht einen besonderen Weihnachtswunsch im Hause gibt. Nach Rücksprache im Hospiz kam die Rückmeldung, dass schon längere Zeit auf eine neue Waschmaschine gehofft wird. Diese ist erheblich teurer als eine herkömmliche Waschmaschine, da sie auf die besonderen Bedingungen im Haus angepasst sein

Ju-Jutsu Trainingslager 2020

Die Jugend des Judo- und Ju-Jutsu-Verein Daaden möchte sich gerne für das Ju-Jutsu-Trainingslager 2020 anmelden. Damit auch alle begeisterten Kindern teilnehmen können ist allerdings ein hoher Zuschuss aus der Vereinskasse erforderlich. Der Vorstand des Vereins bittet daher die Sebastian Stahl-Stiftung um finanzielle Unterstützung bei diesen Ausgaben.

Grundschule Biersdorf

Das Lernen mit und über digitale Medien ist heutzutage eine zentrale Kompetenz in deutschen Schulen. Daher freuten sich die Mitglieder des Fördervereins der Grundschule Biersdorf den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrkräften einen iPad-Koffer mit sechs iPads übergeben zu können. Auch ein "Apple TV" konnte neu in Besitz genommen werden. Diese hohe Investition war dem

SG Langenhahn/Rothenbach

Jörg Steuper, Andreas Stahl und Jugendspielerin Lucy. Die Sebastian Stahl-Stiftung hat für die Jugendmannschaften neue Fußballtore in verschiedenen Größen gesponsert. So kann der Verein in Sachen Qualität und Sicherheit einen neuen und zeitgemäßen Standard auf dem Sportgelände bieten. Der Nachwuchs kann auch in Zukunft bestens gefördert werden. Jugendabteilungsleiter Jörg Steuper und Andreas Stahl freuen sich

Kita „Entdeckungskiste“ in Stahlhofen

Die Rutsche auf dem Spielplatz der Kindertagesstätte Stahlhofen bei Montabaur bereitet dem Team der Kita zur Zeit Kopfzerbrechen. Da sie nicht mehr heutigen Sicherheitsstandards entspricht musste sie gesperrt werden. Die Rutsche muss in den Hang gesetzt und der Aufgang auf der Rückseite angebracht werden. Dieses ist mit recht hohen Kosten verbunden. Die Sebastian Stahl-Stiftung hat

DRK Rheinland-Pfalz

"Paula - Helfen ist ein Kinderspiel", diesen Titel trägt ein Projekt des rheinland-pfälzischen Roten Kreuzes. Vorschulkinder sollen kindgerecht und spielerisch an die Themen "Erste Hilfe" und "Hilfsbereitschaft" herangeführt werden. Paula ist eine pädagogisch einsetzbare Handpuppe. Sie zeigt den Fünf- und Sechsjährigen, dass es Spaß macht, anderen zu helfen. "Den Kindern fällt es leichter, mit einer

Montessori-Schule Westerwald

Die Schülerschaft der Freien Montessori-Schule Westerwald in Westerburg hoffte schon eine Weile auf die Möglichkeit neuer sportlicher Aktivitäten. Fußball und Basketball standen weit oben auf der Wunschliste. Mit finanzieller Unterstützung der Sebastian Stahl-Stiftung wurden diese Wünsche jetzt erfüllt. Zwei neue Bolzplatztore und zwei Basketballständer konnten von den Schülern in Besitz genommen werden.

First-Responder-Gruppe Augst e.V.

Die First-Responder sind eine Ergänzung zum regulären Rettungsdienst. Sie überbrücken die Zeit vom Notfallereignis bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Im April 2010 startete das Projekt "First-Responder-System in den Augst-Gemeinden". Mittlerweile hat die Gruppe über 200 Einsätze im Jahr. Nach fast 10 Jahren ist es wichtig, die Ausstattung dem heutigen Qualitätsstandard anzupassen. Drei veraltete AED-Geräte (Automatisch